Geschafft aber glücklich steigen wir nach unserem Poon Hill Trekking auf eine Royal Enfield und tuckern mit dem knatternden Einzylinder über die Schotterstraßen Nepals, tiefer in das Annapurna Gebirge hinein. Irgendwann fahren wir an einer feiernden Meute vorbei, halten an und schauen dem regen Treiben eine Weile zu. Drei Minuten später reißt man uns ins Geschehen hinein und plötzlich […]

weiterlesen »

  • Stefan - 03.02.2016 - 11:59

    Hi ihr Beiden, schicke Fotos wieder einmal. Dass hier niemand kommentiert finde ich schade. Aber einer muss ja anfangen.

    Viel Spaß im kommenden Urlaub und ich freu mich, wenn wir uns danach sehen.

    Viele Grüße
    StefanReplyCancel

Wir verlassen Kathmandu und erreichen nach einigen Stunden im einheimischen Bus Pokhara, ein Ort am Phewa-See mit Blick auf die Gipfel des Annapurna-Gebirges und Ausgangspunkt fast aller Trekkingtouren in diesem Abschnitt des Himalaya. Bevor wir zu unserem 5-tägigen Trekking zum Poon Hill aufbrechen, sehen wir uns mit einem einstündigen Flug im Ultraleichtflieger erst einmal alles von oben […]

weiterlesen »

Es ist Februar 2015. Wir sitzen im Flugzeug und erwarten, dass wir jeden Moment in den Landeanflug gehen, doch dann bemerken wir dass nicht wir uns dem Boden, sondern der Boden sich uns mit seinen Achttausendern entgegenstreckt. Wir fliegen parallel zu den Bergen des Himalaya und können es kaum glauben, dass wir den höchsten Bergspitzen der Welt so nahe sind. […]

weiterlesen »

“Walking down the aisle” – ein abgefahrener Moment – einer in dem alle Synapsen auf einmal durchzubrennen scheinen. Meist sind es nur wenige Sekunden – vielleicht eine Minute – in denen im Kopf der Film der eigenen Geschichte abläuft, eben jener, der einen nun an diesen Ort brachte. Es ist diese Mischung aus den erwartungshungrigen Blicken der anderen, dem […]

weiterlesen »