Jagoda & Björn – Hochzeit im Strandhotel Blankenese

Ein Leben ganz ohne Angst. Angst vor Unbekanntem und dem was als nächstes so auf einen zukommen mag. Das hat nicht jeder und es ist immer wieder eine Freude Menschen zu begegnen denen man ansieht, dass sie sich mit Freude in das nächste Unbekannte stürzen. Respekt vor dem was kommt? Vielleicht. Angst? No way.

Die Hochzeit von Jagoda und Björn könnte man sicher mit vielen Superlativen beschreiben –  unglaubliches Wetter, wunderschöne Location, emotionalste Trauung, leckerstes Essen, schönster Tanz und geilste Gäste, aber irgendwie fühlt sich im Vergleich alles ein klein wenig wie Beiwerk an, wenn man beiden in ihre leuchteten Augen hat sehen dürfen. Dabei wie sie Leichtigkeit und Stressfreiheit in ihren Hochzeitstag übertrugen – keine Angst vor dem Ja sagen, keine Panik vor einer Rede, kein Stress es anderen recht machen zu müssen. Einfach nur die Beiden und das ständige Lächeln auf den Lippen.

Das Strandhotel Blankenese an der Elbe war für die kleine Gesellschaft der Beiden dabei der perfekte Rahmen – Außentrauung unter dem Pavilion, schwimmenden Städten, Seglern und Containerschiffen auf der Elbe hinterherschauen, während alle barfuß den Sand zwischen den Zehen und den Cocktail in der Hand genießen konnten.

Auf einen Superlativ müssen wir dann aber doch noch eingehen – die Gänsehaut stand wohl nicht nur den Beiden auf dem Rücken, als sie für ihren Hochzeitstanz den Tanzsaal betraten und dieser nur von Wunderkerzen in ein wunderschönes Licht gehüllt war. Dabei sprachen die liebevollen Blicke der Gäste dieser Hochzeit Bände, es war einfach nur dieses warme Gefühl im Raum und als die beiden noch einen der entspanntesten Tänze hingelegt haben den wir begleiten durften, war die Leichtigkeit und Entspannung dieses nächsten Abschnittes im Leben für jeden sichtbar.